FORUM KLEBTECHNIK – Mit Klebprojekten erfolgreich durchstarten

13. – 14. Mai 2020

Hotel Mercure, Mannheim Friedensplatz

Unter dem Motto „Mit Klebprojekten erfolgreich durchstarten“ bietet dieses von der ISGATEC AKADEMIE veranstaltete  klebtechnische Forum die Möglichkeit  sich mit Experten über  Klebprojekte von heute und morgen auszutauschen und Neues über

  • die effiziente Durchführung von Klebprojekten – von der Konstruktion bis zur Produktion – auch unter Zuhilfenahme der DIN 2304
  • die praxisgerechte Qualifizierung des verantwortlichen Klebpersonals
  • die richtige Klebstoffauswahl und Perspektiven verschiedener Klebtechnologien
  • die Qualitätssicherung und Möglichkeiten zur zerstörungsfreien Prüfung
  • Praxis-Erfahrungen u.a. aus der Automobilindustrie, Elektronik und Energietechnik

zu erfahren.

Besonders freue ich mich mit einem Vortrag unter dem Thema

Klebprojekte richtig durchführen oder was immer noch gerne falsch gemacht wird

einen Beitrag leisten zu können. In dem Vortrag werde ich zeigen, dass eine erfolgreiche Durchzufühung eines Klebprojektes, nicht nur bedeutet, aus der schier unendlichen Zahl, von den verschiedenen Herstellern angebotenen Klebstoffen – allein für Europa wird diese auf etwa 30.000 – 35.000 geschätzt – den „Richtigen“  zu finden. Vielmehr muss der gesamte Prozess von der Bauteilkonstruktion bis hin zu einer eventuellen Nacharbeit, auch unter kommerziellen Gesichtspunkten betrachtet werden. Hier lauern verschiedene Fallen, in die klebtechnisch nicht so versierte aber manchmal auch „alte Hasen“ gerne hineintappen. Im günstigsten Fall bedeutet das „nur“ zusätzlichen Stress, aber auch Projektverzögerungen, zusätzliche Kosten bis hin zu auftretenden Qualitätsmängeln nach Serienstart können die Folgen sein.

Weitere Information zu der Veranstaltung finden Sie Hier und freue mich Sie im Mai persönlich in Mannheim begrüßen zu können.

Adhesives Technology Compendium: die Neuauflage 2019 bietet ausführliche Informationen über die Klebtechnik-Branche

Die neue Ausgabe 2019 des englischsprachigen Adhesives Technology Compendium bietet erneut wichtige Informationen über die deutsche, österreichische, schweizerische und niederländische Klebstoffindustrie sowie über das Leistungsportfolio der Klebstoffverbände in diesen Ländern.

Das Kompendium umfasst nun insgesamt 165 Unternehmensprofile und bietet damit einen umfassenden Überblick über das Angebots- und Leistungsspektrum der Klebstoffindustrie und ihrer Systempartner, Klebstofftechnikberater und wissenschaftlichen Institutionen. Das Kompendium informiert über die Aktivitäten des Industrieverbandes Klebstoffe e. V. (IVK) und bietet nützliche Übersichten – z.B. über klebstoffrelevante europäische Gesetze und Vorschriften, europäische Normen und Prüfmethoden sowie statistische Übersichten.

Das Kompendium wurde vom Industrieverband Klebstoffe e. V. herausgegeben. (IVK) in Zusammenarbeit mit der Redaktion der Fachzeitschrift „adhesion“.

Die Online-Version finden Sie hier: http://www.adhesivecompendium.com/#p=1

 

19. Kolloquium: Gemeinsame Forschung in der Klebtechnik

12. – 13. Februar 2019
Maternushaus, Köln

Dieses Jahr treffen sich Klebstoffhersteller und -Anwender sowie Vertreter von Forschungsinstituten zum 19. Mal anlässlich des vom Gemeinschaftsausschuss Klebtechnik (GAK) veranstalteten Kolloquiums zum Erfahrungsaustausch. Im Fokus der Plenarvorträge steht dieses Jahr das Kleben in der Elektromobilität. In weiteren Vorträgen berichten Vertreter aus den verschiedenen Forschungsinstituten über die Ergebnisse aus abgeschlossenen bzw. den aktuellen Stand laufender IGF-Projekte aus den verschiedenen Bereichen der Klebtechnik.

Während der Vortragspausen, dem traditionellen Get-together am Abend des ersten Tages und dem ebenfalls schon traditionellen Vorabendtreffen im „Brauhaus Em Kölsche Boor“ besteht ausreichend Gelegenheit zu einem intensiven Gedankenaustausch mit Kollegen aus Industrie und Forschung.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.dechema.de/GFKT2019

Workshop für Klebstoffanwender: Haftklebstoffe, Haftklebebänder, selbstklebende Artikel

11. Februar 2019
Maternushaus, Köln

Oftmals wird die Bedeutung von Klebebändern und selbstklebenden Artikeln, die dieses Jahr Thema des, am Vortag des klebtechnischen Kolloquiums stattfindenden Workshops für Klebstoffanwender sind, unterschätzt. Dies mag darauf zurückzuführen sein, dass die mit ihnen realisierbaren Klebkräfte, denen der klassischen Klebstoffe bisher deutlich unterlegen sind. Doch allein in Deutschland werden über eine Milliarde Quadratmeter an Haftklebebändern hergestellt und in den verschiedensten Industrien verwendet – das unterstreicht ihre enorme Marktbedeutung.

Der von der DECHEMA e.V. veranstaltete Workshop gibt dieses Jahr nicht nur eine Einführung in die chemischen Grundlagen der Haftklebstoffe sondern beschäftigt sich auch mit dem Aufbau und der Anwendung von Klebebändern und Haftklebeartikeln in der industriellen Praxis. Abgerundet wird der Workshop durch aktuelle Anwendungsbeispiele aus der Praxis.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://dechema.de/Haftklebstoffe_2019.html